Urvashi Butalia

Urvashi Butalia (*1952) ist in Indien als Verlegerin und Autorin tätig. Sie war Mitbegründerin von Indiens erstem feministischen Verlag ›Kali for Women‹ und ist gegenwärtig Leiterin von ›Zubaan‹, einem Imprint von Kali. Seit langer Zeit engagiert sie sich in der indischen Frauenbewegung, und sie schreibt und verlegt Texte zu einer Vielzahl von Themen.
In ›Lettre International‹, wo sie bis heute regelmäßig publiziert, erschienen ihre Texte erstmals in deutscher Sprache.
Zu ihren bekanntesten Publikationen gehören neben dem preisgekrönten Werk ›The Other Side of Silence: Voices from the Partition of India‹, die beiden von ihr herausgegebenen Titel ›Speaking Peace: Women’s Voices from Kashmir‹ und ›Partition: The Long Shadow‹.
Butalia wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Padmashree, einem der höchsten Orden, den die indische Regierung vergibt.

Am 28.8.2017 erhielt Urvashi Butalia zusammen mit Emily Nasrallah und Irina Scherbakowa die Goethe-Medaille (Laudatio von Christa Wichterich).

Ausführliches Portrait Urvashi Butalias in englischer Sprache: www.aljazeera.com/programmes/women-make-change/2015/09/turning-page-feminism-150929082242674.html.

» Bücher von Urvashi Butalia

Ihr Warenkorb ist leer.

© 2018 Verlag Lotos Werkstatt